Dürfen Hunde Erdbeeren essen?

Erdbeeren gibt es im Sommer in fast jedem Supermarkt. Und wahrscheinlich hast du auch schon mal darüber nachgedacht, deinem Hund ein paar Erdbeeren abzugeben… – Aber dürfen Hunde eigentlich Erdbeeren essen?

Hier erfährst du alles, was du wissen musst, bevor du deinem Hund Erdbeeren zu essen gibst!

Dürfen Hunde Erdbeeren essen?

Ja, Hunde dürfen Erdbeeren essen. Es gibt bei der Auswahl und der Menge an Erdbeeren für deinen Hund jedoch einiges zu beachten! – Sonst riskierst du, dass dein Hund Bauchschmerzen und Durchfall bekommt.

Welche Erdbeeren dürfen Hunde essen?

Hunde dürfen alle Erdbeersorten essen, die auch für Menschen verträglich sind. Allerdings solltest du folgende Punkte beachten, wenn du Erdbeeren für deinen Hund auswählst:

  • Die Erdbeeren für deinen Hund sollten reif sein.
  • Die Erdbeeren für deinen Hund sollten ungespritzt sein.
  • Du solltest die Erdbeeren abwaschen, bevor du sie deinem Hund gibst.

Übrigens: Hunde dürfen die meisten Beeren essen. – Eine Ausnahme sind zum Beispiel Physalis, da sie giftig für Hunde sein können!

Wie viele Erdbeeren dürfen Hunde essen?

Wie viele Erdbeeren dein Hund essen darf, ist abhängig von seinem Gewicht. Zum Beispiel sollte ein 25 kg schwerer Labrador am Tag maximal 45 bis 54 g Erdbeeren essen.

Wenn Hunde zu viele Erdbeeren essen, dann bekommen sie Bauchschmerzen und Durchfall. – Deshalb ist es wichtig, deinem Hund nicht zu viele Erdbeeren zu geben!

Obst und Gemüse sollten maximal 15 bis 18 % der Tagesmahlzeit deines Hundes ausmachen (1).

Um auszurechnen, wie viele Erdbeeren dein Hund essen darf, rechnest du:

Tagesmahlzeit deines Hundes (in Gramm)
* 0,15
= Maximale Menge an Erdbeeren pro Tag (in Gramm)

Hier ein Beispiel:

Ein kleiner 25 kg schwerer Labrador frisst am Tag ungefähr 300 g.

Tagesmahlzeit 300 g
* 0,15
= Maximal 45 g Erdbeeren pro Tag

Vorsicht: Ich würde dir nicht empfehlen, deinem Hund sofort die maximale Menge an Erdbeeren zu geben. Taste dich lieber langsam heran, damit dein Hund nicht unter Bauchschmerzen und Durchfall leidet.

Dürfen Hunde getrocknete Erdbeeren essen?

Ja, Hunde dürfen getrocknete Erdbeeren essen. Aber getrocknete Erdbeeren sorgen schneller zu Bauchschmerzen und Durchfall als frische Erdbeeren. – Achte deshalb darauf, deinem Hund nicht zu viele getrocknete Erdbeeren zu geben.

Gib deinem Hund möglichst ungesüßte getrocknete Erdbeeren!

Am Besten fängst du mit einer kleinen Portion getrockneter Erdbeeren an und beobachtest, wie dein Hund darauf reagiert.

Checkliste zum Thema: Dürfen Hunde Erdbeeren essen?

Häufig gestellte Fragen

Dürfen Hundewelpen Erdbeeren essen?

Ja, Hundewelpen dürfen Erdbeeren essen. Achte aber darauf, dass Hunde Welpen nicht zu viele Erdbeeren essen, da sie empfindlich für Bauchschmerzen und Durchfall sind.
Oben erfährst du, wie du ausrechnest, wie viele Erdbeeren dein Hundewelpe am Tag essen darf.

Dürfen kleine Hunde Erdbeeren essen?

Auch kleine Hunde dürfen Erdbeeren essen. Allerdings vertragen kleine Hunde weniger Erdbeeren, als große Hunde. Gib deinem kleinen Hund also zunächst nur wenige Erdbeeren, um zu vermeiden, dass er Verdauungsprobleme bekommt.

Foto des Autors

Artikel von

Mitbegründer von Haustierpedia. Wissenschaftliche Recherchen und Tiergesundheit sind seine Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.